2 Gründe für kurze Haare



Abends Duschen, mit aller liebe die Haare pflegen und Schlafen gehen. Und am Morgen? Der absolute Horror! Die Haare sind verknotet, stehen ab wie in die Steckdose gefasst und sind wegen dem ganzen verknoten Strohtrocken. Das kennt jede Frau mit langen Haaren. Bei so viel Mühe am Morgen hat man kaum mehr Energie für den Tag. Lange Haare sind einfach viel zu mühsam, Energie aufwendig, teuer und natürlich schwerer im Laufe des Tages die Frisur aufrecht zu halten.

Grund 1 für kurze Haare:
Sehr viel Ersparnis an Zeit ! Morgens aufgestanden, kurz unter die Dusche, nässen, Shampoo einmassieren und kurz ausspülen. So zackig geht das. Nach der Dusche hilft das Föhnen schon für das frisieren der kurzen Haare. Kein langes glätten locken oder klammern.


Grund 2 für kurze Haare:
Sehr viel Ersparnis an Kosten! Lange Haare brauchen im Gegensatz zu kurzen Haaren viel mehr Pflegeprodukte an Menge und variante. Kurze Haare brauchen keine Kämm Produkte, keine Spülungen und sogar Kreme. Da kurze Haare nah an der Kopfhaut sind werden sie direkt und besser von den Wurzeln ernährt. Dadurch werden keine Feuchtigkeit spendende Produkte benötigt. Auch unter der Dusche ist der Verbrauch an Shampoo deutlich geringer