Pixie Cut richtig frisieren

Der Pixie Cut ist eine der beliebtesten Kurzhaarfrisuren, die seit längeren Jahren nie ihre Mode verliert. Den Pixie Cut richtig frisieren ist nicht immer sehr einfach. Im Gegensatz zu langen Haaren ist es nicht möglich schnell einen Dutt zu machen und eine schnelle fertige Frisur zu erhalten. Der Pixie Cut erfordert mehr Aufwand. Kurze Haare kommen wegen ihren Längen nicht einfach zusammen und müssen deshalb so frisiert werden das sie wenn sie frei hängen immer noch ordentlich und stillvoll bleiben.

Einen Pixie Cut richtig frisieren ist gar nicht so einfach wie man denkt. Am besten ist es morgens vor dem frisieren das Haar zu waschen und zu föhnen, so wird angefangen einen Pixie Cut richtig frisieren. Vor dem Föhnen muss der Scheitel gesetzt werden und das Haar in ihre Richtungen gekämmt werden. Erst wird während dem föhnen das Haar mit den Händen geformt. Dann wird eine Rundbürste zu dem formen eingesetzt. Es ist wichtig die Rundbürste vom Ansatz an zu verwenden, um das Haar Volumen reich zu zeigen. Bis zu den Spitzen hin wird die Rundbürste gezogen. So wird das Pixie Cut richtig frisieren leicht und schön

Anschließend kann je nach Haar Type das Haar mit passenden Ölen einmassiert, um das Austrocknen nach dem Föhnen zu verhindern. Gleichzeitig wird das Haar auch an Glanz gewinnen. So wird das Pixie Cut richtig frisieren leichter gemacht. Generell ist da Pixie Cut richtig frisieren erst dann einfach wenn man das eigene Haar gut kennt. Den je nach Haarstrucktur ändert sich vieles.