Sidecut und Undercut bei Frauen

Sidecut und Undercut bei Frauen 13

Der Sidecut und der Undercut war bisher immer ein Knaller bei den Männern. Es hat einen maskulinen Look und wird nun auch von Frauen gerne getragen. Sidecut und Undercut bei Frauen sieht mit dem richtigen Deckhaar super weiblich und maskulin zu gleich aus.

Die meisten Frauen, die gerne einen Pixie Cut oder sogar einen Buzz Cut tragen, wollen nach einer Zeit einen weiteren Schritt gehen und auch einen Undercut oder Sidecut ausprobieren. Der Sidecut und Undercut ist ein richtiger Hingucker bei kurzen Haaren, besonders bei Frauen.

Je nach Geschmack und Person ändert sich die Wahl an der Art des Cuts. Für Frauen, die es stärker und maskuliner wollen, eignet sich der Undercut besser als der Sidecut. Bei beiden Frisuren, aber besonders bei dem Undercut ist der softe Übergang von den Deckhaaren zum Nacken sehr wichtig. Je softer und überläufiger es der Übergang ist desto schöner und origineller ist das Aussehen.

Die Deckhaare bei einem Sidecut variieren an der Länge je nach Geschmack. Für die die es etwas Außergewöhnlicher wollen, können die Haare zwischen 10 bis 15 cm lang sein. Je nach dem können die Haare glatt, wellig oder lockig frisiert werden. Der beliebteste Look ist aber der glatte Look, der mit Haar Gel und Haarsprey nach hinten gekämmt und fixiert wird.

Für Frauen, die es gern maskulin haben wollen aber nicht den weiblichen Stich verlieren wollen eignet sich der Sidecut besser als der Undercut. Bei dem Sidecut hat die Frau die Chance den Rest der Haare weiblich zu frisieren. Auch bei dem Sidedcut sollte der Übergang vom Deckhaar möglichst soft sein um einen originellen Look zu geben. Bei einem Sidecut kann der Rest der Haare je nach Geschmack zwischen 10 und 15 cm liegen. Die meisten Frauen haben sich schon getraut, und sind sehr zufrieden und wollen diesen Look zu 80% immer beibehalten.

Sidecut und Undercut bei Frauen